Spieltag am 16.11.2014

Nach einer Anreise über Land und das am Sonntag Nachmittag, standen die Jungs der nächsten Herausforderung gegenüber. Diese hieß, sich mit den Tabellennachbarn zu messen.

Im ersten Spiel in der Sporthalle mit Charme der 70-iger Jahre, konnte man von Anfang an sehen, dass die Jungs versuchten, das Erlernte aus den letzten Trainingseinheiten (insbesondere das Abwehrverhalten am Gegenspieler) umzusetzen. Dies gelang oft sehr gut. Aus diesen Ballgewinnen entstanden dann auch die 10 Tore, welche zum Endresultat von 10:2 und somit dem ersten verdienten Sieg der Jungs führten. Auch der Hinweis von unserem jüngsten Spieler nach dem letzten Spieltag, bei dem er sich über die Abwehrfehler ärgerte ( bei denen uns die Gegner mit langen Pässen nach vorn ausspielten), half allen, diese Fehler an diesem Spieltag weitestgehend zu vermeiden.

Im zweiten Spiel gegen einen etwas stärkeren Gegner hielten die Jungs wieder sehr gut mit und gingen sogar zur Halbzeit mit 3:2 in Führung. Leider schlichen sich mit zunehmender Spieldauer ein paar Abspielfehler ein und der Gegner konnte das Spiel am Ende noch 7: 5 für sich entscheiden.

Trotzdem großes Lob an alle Spieler für ihren Einsatz auf dem Spielfeld. Auch wenn der ein oder andere Spieler noch nicht zum Torerfolg gekommen ist, zählt doch die Mannschaftsleistung. Auch das verhindern von Toren der Gegner ist ein wichtiger Bestandteil des Handballspieles.

An diese Leistung sollten wir anknüpfen, wobei es gegen alle anderen Gegner wieder etwas schwerer werden wird.

Die nun vorhandenen neuen Trainingsbedingungen im Gymn. Klotzsche können uns helfen weiterhin unsere Leistungen auf dem Handballfeld zu verbessern und den zuschauenden Eltern, Großeltern, Geschwistern und sonstigen Verwandten den ein oder anderen Sieg zu bescheren.

Es spielten :Vincent (2), Robin (5), Gustav, Yann (1), Freddie, Julius, Max (3) Jaro, Martin, Carl (2), Moritz, Benjamin (1) und Simon im Tor wieder mit guten Paraden.

Comments are closed