Pokalspiel I – SG Klotzsche vs. HC Großenhain

Sonntag Morgen 9:00 Uhr… Bühlau… Hand… *gähn*… WAS?!? Handball!!!

Der Morgen begann schleppend… Großenhain kam in der ersten Halbzeit genial ins Spiel, wir dagegen garnicht. Wir lagen zwischenzeitlich mit 5/6 Toren hinten, konnten zur Halbzeit immerhin auf 3 Tore aufholen.

Nein, nein, nein. So konnte das nicht weitergehen. Die Halbzeit wurde genutzt um in der Kabine Kamfgeist zu wecken, endlich die fehlende Stimmung in diesen Sonntag zu bringen und einige Spielvarianten abzusprechen.

So ging es dann in die zweite Halbzeit… Mit einem grandiosen Start pro SG. Direkt im ersten Angriff konnte das vorher angesprochene umgesetzt werden. Die Abwehr stand endlich und war nicht weiter ein schweizer Käse mit riesigen Löchern. Im Angriff wurde gezeigt, was wir können und trainiert haben… Das Spiel konnte gedreht und ein 4 Tore Vorsprung bis zum Abpfiff herausgespielt werden.

Endstand 20:16 für die SG.

Leider muss man sagen, dass Großenhain vom Verletzungspech getroffen wurde. Um ehrlich zu sein, hätte das Spiel auch ganz schnell ganz anders ausgehen können… An dieser Stelle wünschen wir der verletzten Spielerin eine schnelle Genesung!

Für uns heißt das natürlich, dass wir weiterhin viel zu tun haben. Weiter gehts im Training und am 12.04. gegen die Mädels des TSV Bühlau-Bad Weißer Hirsch.

Comments are closed