Laufen laufen laufen

Am letzten Sonntag stellte sich wieder einmal heraus, dass Handball ausschließlich ein Bewegungssport ist.

Nach holprigem Start und gefühlten 50 Grad in der Halle der TSV Dmaen, hatten wir in der Anfangsphase gegen die sehr robuste Abwehr der Gastgeberinnen so unsere Schwierigkeiten. Auch die von uns zu überhasteten Angriffsversuche und ein schlechtes Wurfbild luden die TSV Damen immer wieder zu einfachen Toren durch Konter ein.Die Folge war ein 4 Tore Rückstand, mit dem es in die Halbzeitspause ging.

In Halbzeit zwei wurde unser Spiel nun etwas besser. Mehr Laufbereitschaft, Aggressivität in der Abwehr, das Tor treffen und eine super aufgelegte Iris im Kasten (hielt gleich 5 Siebenmeter) ließ uns wieder ins Spiel kommen. Ab der 47. Minuten gab es von den Klotzscher Damen eine starke 10 Minutenphase, in dieser gab es nur 2 Gegentore während wir selbst5 Tore in Folge warfen. Leider fehlte uns dann beim Spielstand von 20:17 der gewisse „Lucky Punch um den Bock umzustoßen und somit hatten wir mit dem Endstand von 21:18 das Nachsehen-

Im Resümee heißt es jetzt einfach: Die freien „Dinger“ reinmachen, cool am 7m-Punkt bleiben, das Spiel beobachten und laufen laufen laufen. AUF GEHTS!

Matchreport by Svenja

Comments are closed